Bickbeere


Bickbeere

Bickbeere, s.v.w. Heidelbeere (s. Vaccinium).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bickbeere — Bickbeere, s. Vaccinium …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bickbeere — Sf Heidelbeere per. Wortschatz ndd. (16. Jh., Standard 20. Jh.), mndd. bickbere Stammwort. Vielleicht als Pechbeere aufzufassen, im Hinblick auf die Farbe. Der Anlaut (eigentlich p ) müßte dann dem des zweiten Bestandteils angeglichen worden sein …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bickbeere — Heidelbeere (Blaubeere) Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Bickbeere — Blaubeere (regional); Schwarzbeere (regional); Waldbeere; Wildbeere; Heidelbeere * * * Bịck|bee|re 〈f. 19; Bot.; norddt.〉 = Heidelbeere [zu Pech, nach der schwarzen Farbe] * * * Bịck|bee|re …   Universal-Lexikon

  • Bickbeere — Bịck|bee|re (norddeutsch für Heidelbeere) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bickbeere, die — * Die Bickbêêre, plur. die n, der Niedersächsische Nahme der Heidelbeere, Vaccinium Myrtillus, L. welchen sie vermuthlich von ihrer schwarzen Farbe erhalten hat. S. Pech. Niedersächs. Beksbeere, Biksbeere, Pickelbeere. S. auch Blaubeere,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bikbeere — Bickbeere, Lüneburger Heide • Blau oder Heidelbeere …   Plattdeutsch-Hochdeutsch

  • Heidelbeere — Blaubeere (regional); Schwarzbeere (regional); Waldbeere; Wildbeere; Bickbeere (regional) * * * Hei|del|bee|re [ hai̮dl̩be:rə], die; , n: 1. sehr kleiner (in Wäldern und Heiden vorkommender) Strauch mit blauschwarzen, wohlschmeckenden Beeren als… …   Universal-Lexikon

  • Blaubeere — Heidelbeere; (nordd.): Bickbeere; (südd., österr.): Schwarzbeere; (landsch.): Riffelbeere, Waldbeere; (mundartl., bes. berlin.): Besing. * * * BlaubeereHeidelbeere;landsch.:Bickbeere,Waldbeere,Schwarzbeere;österr.:Zechbeere …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Missingsch — is a type of Low German coloured dialect or sociolect of German. It is characterised by Low German type structures and the presence of numerous loanwords (especially calques) from Low German in High German. Contents 1 Description 2 Phonological… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.